Ägypten


Das Land zwischen Nil und Wüste (95%) ist vor allem bekannt durch seine Geschichte und Kultur. Entlang des Nils entstanden im Laufe der Zeit geheimnisvolle Schauplätze der Weltgeschichte mit den imposanten Pyramiden, Tempeln und Schrifttafeln. Ägypten ist das älteste Kulturland der Welt. Lebensnerv und Seele Ägyptens ist der Nil, es gibt wohl kaum eine abwechslungsreichere und erholsamere Reise als eine Nilkreuzfahrt. In vielen Basaren und Souvenirgeschäften findet man sämtliche Besonderheiten des Landes: Gewürze, Edelsteine, Schmuck, Papyrus u.s.w.. Ein Aufenthalt in Ägypten, dem Land der Pharaonen, in dem Morgen- und Abendland aufeinander treffen, wird gewiss zu einem unvergesslich schönen Erlebnis.
Kombinieren Sie doch die Städte am Nil mit einem Badeurlaub am Roten Meer. Und tauchen Sie ein in die traumhafte Welt des Roten Meeres und lassen Sie sich von den farbenprächtigen Korallen und dem großen Artenreichtum faszinieren.

Luxor ist eine faszinierende, historische Kleinstadt und reich an Geschichte. Hier findet man berühmte Sehenswürdigkeiten wie das alte Theben, Pharaonengräber im Tal der Könige und beeindruckende Tempelanlagen. Alte Fassaden bestehen neben modernen Hotels und Geschäften, orientalischen Märkten und Basaren.

Die pulsierende Metropole Kairo gehört zu den interessantesten Städten der Welt. Es lohnt sich ein Besuch im Ägyptischen Museum, ein Ausflug nach Gizeh zu den Pharaonen-Gräbern oder den Pyramiden. Neben zahlreichen Moscheen und Museen gibt es aber auch das moderne Kairo, große Einkaufszentren neben traditionellen Basaren, Gourmetrestaurants neben kleinen Garküchen, urige Cafes neben hippen Szene – Treffs.

El Quseir
, hier finden Schnorchler und Tauchfreunde schöne und noch unberührte Tauchgründe. Außerdem gibt es eine kleine, rustikale Altstadt und eineRuine des aus dem 16.Jhd. stammenden Forts.

Marsa Alam
steht vor allem bei Tauchern hoch im Kurs, aber auch Badefans finden hier Ruhe und Erholung.

El Gouna
ist ein im orientalischen Stil erbauter Ort, eingebettet in eine künstlich erschaffene Lagunenlandschaft. Restaurants, Bars, Cafes sowie diverse Geschäfte laden vor allem abends zu Bummeln ein.

Hurghada
ist mittlerweile nicht nur bei Tauchern beliebt. Auch Sonnen- und Wassersportfans haben die Küste für sich entdeckt. Denn neben der faszinierenden Unterwasserwelt gibt es hier zahlreiche Cafes, Bars, Restaurants und Discos. Auch ein Bummel durch den älteren Teil Hurghadas lohnt sich.

Die lang gestreckte Bucht Makadi Bay mit ihrem schönen langen Sandstrand bietet Sonnenfans ideale Voraussetzungen. Die kristallklaren Unterwasserwelten am Riff laden zum Schnorcheln ein. Es gibt das Makadi Bay Center mit Geschäften, Bars und Restaurants und ist vor allem abends ein beliebter Treffpunkt.

Im rustikalen Städtchen Safaga gibt es einige gute Fischrestaurants, Geschäfte und eine Basarstrasse. Die Gegend um Safaga gilt als Tauch- und Windsurfparadies.

Soma Bay
, hier wird Sport und Erholung groß geschrieben. Ein langer flach abfallender Sandstrand lädt zum Baden ein. Auch Surfer, Taucher, Schnorchler und Sonnenanbeter kommen auf ihre Kosten.

In Sharm el Sheikh geht es noch etwas ursprünglicher zu. Geschäfte und Einkaufsmöglichkeiten, quirlige Basare und urige Cafes laden ein, das einheimische Leben näher kennenzulernen.

Naáma Bay
ist das touristische Zentrum dieser Ferienregion, eine in sich geschlossene, schöne Sandbucht mit Blick auf eine eindrucksvolle Gebirgskulisse. Abends lädt die mit vielen Cafes und Restaurants gesäumte Promenade entlang der Bucht zum Bummeln ein. Die zahlreichen Geschäfte, Bars und Restaurants in den Fußgängerzonen sind beliebte Treffpunkte für Jung und Alt.

[Zurück]