Kos - Garten der Ägäis

Charakteristisch für diese griechische Insel sind die zahlreichen weiten Sandstrände die als die schönsten Griechenlands gelten. Kos wird auch als die grüne Insel bezeichnet, Grund sind die reichlich vorkommenden Quellwasser. Kos Stadt bekannt für Ihr berühmtes Nachleben für Jung und Alt ist bunt und vielseitig.Wollen Sie bummeln, dann ab in die Altstadt oder zum charmanten Hafen mit seinen hübschen Promenaden! Für die Kulturbegeisterten ist auch gesorgt, Moscheen oder das Johanniterkastell und die Platane des Hippokrates, unter der der Meister noch selbst gelehrt haben soll!

Folgende Orte sollte man sich nicht entgehen lassen, wie zum Beispiel Lambi, Psalidi: bekannter Ort für teure Hotel Tigaki: romantischer Badeort Mamari: ländlicher Ort Mastichari: beliebter Ferienort mit beschaulicher Atmosphäre, kleiner Hafen mit einer Fährverbindung zu den bekannten Schwammtaucherinseln Kalymnos Kardamena: flach abfallender Naturstrand mit Blick auf die gegenüberliegenden Vulkaninsel

[Zurück]