Mallorca
– die absolute Ferieninsel


Nirgendwo sonst gibt es so eine Mischung aus wunderschönen Stränden, urigen Bergdörfern, schicken Promenaden, Action, Sport und Nightlife. Zwischen endlos langen, flachabfallenden und feinsandigen Stränden findet man auch romantische, glasklare Buchten. Die imposanten Bergmassive und die fruchtbaren Ebenen mit Olivenhainen und Windrädern laden zum Wandern ein.

Palma
, die Hauptstadt Mallorcas mit ihrem traditionellen Stadtbild, seiner historischen Altstadt, Kathedralen, Kirchen, großen Einkaufszonen und Boutiquen bietet viel Sehenswertes, aber auch ein Nachtleben für das es keine Vergleiche gibt.

Der Ferienort El Arenal / Playa de Palma, Badestrand Nr.1 auf Mallorca ist hauptsächlich bekannt wegen der vielen Strandbars (Balnearios, besser bekannt als Ballermann…) am 8 km langen, feinsandigen Strand. Eingezäumt von einer Promenade auf einer Länge von 3 km. In den vielen Cafes, Bars und Restaurants herrscht Leben rund um die Uhr. Das amüsierfreudige Arenal erwacht wenn es dunkel wird in heißen Discotheken, Bodegas und Kneipen. Mallorca aber bietet noch viel mehr.

Alcudia
eine der interessantesten, historischen Städten an einer der schönsten Buchten Mallorcas gelegen (16km lang, flachabfallend und feinsandig) ist ideal für Familien. Das Städtchen mit seinem typisch spanischem Ortskern und der orginellen Hafenpromenade mit Bars, Restaurants und Geschäften ist auch das Zentrum der Radsportler und idealer Ausgangspunkt zum Naturpark Albufera.

Cala Ratjada
, der lebhafte Ort mit urigem Ortskern und altem Fischerhafen, Bars, Bodegas, Diskotheken und Nightclubs, steht für jugendliche Ausgeglichenheit und romantisches Flair.

Canyamel
ist ein kleiner beschaulicher Badeort mit ruhiger Atmosphäre. Wegen des flach abfallenden Strandes gerade für Kinder gut geeignet. Ganz in der Nähe befinden sich die Tropfsteinhöhlen von Arta und ein Verteidigungsturm aus dem 14. Jahrhundert.

Cala Millor,
lebhaft, modern und wegen seines langen, feinsandigen Strandes bei den Urlaubern sehr beliebt, bietet zahlreiche Unterhaltungsmöglichkeiten. Von hier aus lohnt sich ein Ausflug in die Drachenhöhlen von Porto Cristo, die größte Tropfsteinhöhle Europas und eine Autosafari in den Tierpark.

Cala dÒ
r ist einer der reizvollsten Orte auf Mallorca und erstreckt sich über fünf feinsandige Felsenbuchten. Ein lebhafter, eleganter Treffpunkt mit Yachthafen, stilvollen Restaurants, Bars und gemütlichen Terassencafes.

Colonia Sant Jordi
, ist ein echter Geheimtip für Naturlieber und Erholungssuchende. Der Naturstrand „Es Trenc“ ist der einzige, offizielle FKK-Strand auf Mallorca. Trotz Fischrestaurants, Cafes, Shops und Supermarkt ist es noch ein uriger Fischerort.

Paguera
ist einer der zu Recht beliebtesten Orte auf Mallorca. Hier lässt sich das bunte Tag sowie das heiße Nachleben genießen. Neben zahlreichen Unterhaltungs – und Einkaufsmöglichkeiten lässt es sich schön an der beliebten Promenade entlang des feinsandigen Strandes flanieren. Für Sportbegeisterte gibt es auf Mallorca ein Top-Angebot an jeder nur erdenklichen Sportart, außerdem 4 Aqua – Vergnügungsparks. Wer die Orangenblüte auf Mallorca, ein einmalige Naturereignis in einer reizvollen ursprünglichen Landschaft, erleben will, sollte seinen Urlaub im April planen. Auch eine Besichtigung des berühmten Klosters Lluc mit Museum ist einen Ausflug wert. Fahren Sie mit dem Nostalgiezug „der heiße Blitz“ von Palma nach Soller, durch Orangenplantagen, Gebirgszügen und fruchtbare Täler oder entdecken Sie das Meer mit einem U-Boot, Katamaran oder Motorboot. Auf Mallorca lohnt es sich auf jeden Fall einen Mietwagen zu nehmen. Was immer man sich erträumt, auf Mallorca kann man es finden.

[Zurück]