Spanien

Reizvolle Welt der Kontraste: von der Sonne verwöhnt, von Atlantik und Mittelmeer geprägt - Hauptschauplatz der historischen Verschmelzung verschiedenster Kulturen und Einflüsse. Mit seinen zahlreichen Regionen und Inseln und seiner vielseitigen und einzigartigen Vegetation, ist Spanien nicht nur geographisch gesehen eines der abwechslungsreichsten Länder Europas. Tauchen Sie ein in dieses Land und lassen Sie sich bezaubern von seiner Vielseitigkeit.

Der Norden und die Mitte Spaniens: fast 2000 km Atlantikküste mit unendlich vielen Stränden, saftgrünes Bauernland, alpines Hochgebirge, ausgedörrte Weiten, majestätische Kathedralen und in den Städten pulsiert das Leben.
Aragonien, mit seinen wunderschönen Berglandschaften mit Gletscherseen und Naturparks. Zahlreiche monumentale Städte (z. B. Zaragosa, Huesca), zeugen noch heute von der glorreichen Vergangenheit des Königreiches Aragonien, im Mittelalter eines der Zentren spanischer Kultur.
Asturien, wo sich Meer und Gebirge die Hand reichen, ist gezeichnet durch abrupte Bergkämme, eine üppige Flora und Fauna, Wälder und hunderte von kleinen Dörfern, die über das Gebiet verstreut sind. Am Fuße des Gebirgsmassivs "Picos de Europa" , welches im Laufe der Geschichte eine fast unüberwindliche Grenze darstellte, beginnt Kantabrien, bekannt für seine Höhlen, Dünen und historische Städte sowie das elegante Seebad Santander.
Das Baskenland mit seinen bedeutenden Städten San Sebastían und Bilbao.
In Kastalien-León, am Jakobsweg, zeigt sich erneut die naturgegebene enorme Vielfalt des Landes, aber auch seine weit zurückreichende Geschichte mit seinen stolzen Kathedralen und uralten Kirchen. Ein Besuch der historischen Stadt Salamanca ist besonders zu empfehlen.
Kastalien-La Mancha, ein Land voller weiträumiger und ruhiger Landschaften im Kontrast zum beschleunigten Rhythmus der Großstädte.
In der Extremadura, wo der Jakobsweg seinen Verlauf durch Spanien beginnt, kann man in den Pyrinäen Skifahren.
Galazien, die Region der tausend Flüsse, Wiesen und ursprünglichen Wäldern.
Madrid, die aufregende Millionenmetropole und kulturell-politischer Mittelpunkt Spaniens mit Kunstgenuss und Lebenslust nonstop.
Die Region Navarra ist ideal für Wanderer, Bergsteiger, Fischer und alle anderen, die grüne Ferien in Spanien verbringen wollen. Die normalerweise eigentlich eher beschauliche Hauptstadt Pamplona, ist international vor allem durch den Wettlauf mit den Kampfstieren durch die Straßen der Stadt bekannt.
Rioja, eine der kleinsten Autonomen Regionen Spaniens, ist bekannt für seine hervorragenden Produkte: Obst, Gemüse ... und vor allem einer der besten Weine der Welt.

Andalusien und seine Küsten, bekannt für wunderschöne Städte im Landesinneren wie Córdoba mit der bekannten Mezquita, der Moschee der tausend Säulen, Sevilla, Granada mit seiner großen maurischen Festung, der Alhambra mit mit Costa del Sol unter der Costa de la Luz im Sünden eines der beliebtesten Feriengebiete.
Erkunden Sie die Küsten von der abwechslungsreichen Costa Brava mit der Stadt Barcelona, einer der schönsten Metropolen Europas, über die goldene Küste Spaniens, der Costa Dorada mit ihren langen und breiten Sandstränden zur "Küste der Orangenblüte", der Costa del Azahar und zur weißen Küste "Costa Blanca".
Für den sonnen- und strandhungrigen Urlauber sind nicht nur die Küsten, sondern auch die Balearen, mit den durch das ganzjährig milde Klima verwöhnten Inseln, oder die Kanarischen Inseln, deren vulkanischer Herkunft spektakulär sicht- und erlebbar ist, sehr geeignet den perfekten Urlaub zu verbringen.

[Zurück]