Tunesien


Urlaub in Tunesien – das sind lange Sandstrände, gute bis luxuriöse kinderfreundliche Hotels, eine jahrtausend alte Kultur, Wüste und buntes Leben. Urlaubsstimmung findet man in diesen 4 Ferienorten und der Insel Djerba.

Hammamet
ist der älteste, touristische Urlaubsort Tunesiens. Den touristischen Reiz macht vor allem das Klima, die natürlichen Sandstrände, eine farbenprächtige Vegetation und eine gute Hotelqualität aus. Lohnenswert ist auf jeden Fall ein Bummel durch die Medina (Altstadt) mit Basaren.
Im neuen Stadtteil Hammamet – Yasemine lädt der Yachthafen und die lange Promenade zum Spazieren ein. Es gibt einige Einkaufs – und Unterhaltungsmöglichkeiten.

Mahdia
ist eine kleine Hafenstadt, überragt von einer Festung, von der man einen wunderschönen Blick auf die verwinkelte Altstadt mit einer großen Moschee, kleinen Gassen und Basaren hat. Die Hotels liegen meist außerhalb der Stadt an dem wohl feinsandigsten und schönsten Stränden Tunesiens.

Port El Kantaoui
ist ein modernes Ferienzentrum mit malerischen Hafen im traditionellen Stil. Überall laden Cafes, Restaurants und Bars ein. Auch die Boutiquen und Geschäfte sind einen Besuch wert.

Sousse,
eine temperamentvolle Stadt mit orientalischer Atmosphäre, modernem Ferienleben und langen Sandstränden - eine reizvolle Kombination. Bummeln Sie durch die Altstadt mit ihren bunten und interessanten Souks – eine wahre Fundgrube.

Die Insel Djerba liegt ausgesprochen schön wie eine Oase im Mittelmeer. Schöne, weiße, kilometerlange Strände, beschauliche Dörfer, märchenhafte Märkte und Hotels im inseltypischen Baustil, Olivenbäume und Palmen machen ihren Aufenthalt zu wahrhaft idyllischen Ferien. Für Aktive gibt es ein umfangreiches Sportangebot. Auf den Souks lernt man noch Land und Leute kennen. Entdecken Sie den Reiz der vom Wüstenklima geprägten Landschaft und die grüne Seite Djerbas. Lohnenswert sind Ausflüge in die nahe gelegenen Stein-, Salz- oder Sandwüsten.

[Zurück]