Ukraine

Vom goldenen Tor bis zum Schwarzen Meer. Die Ukraine ist flächenmäßig nach Russland das zweitgrößte Land Europas. Ebenso vielfältig sind auch die geografischen und kulturellen Gegebenheiten. Im Westen findet man die waldreichen Karpaten mit kleinen romantischen Dörfern, entlang des Dnjepr und bis zur Halbinsel Krim weite Steppengebiete. Die Südküste der Krim bezaubert durch ihr mediterranes Flair. Lernen Sie die Schönheiten der Ukraine kennen.

Lviv:
Lviv - Die "Stadt des Löwen". Die Stadt hat ihr Antlitz der vergangenen Jahrhunderte bis heute bewahrt: Kirchen, repräsentative Burghäuser, schöne Parkanlagen und enge Straßen prägen die Atmosphäre und ziehen Besucher immer wieder in ihren Bann. Die historische Altstadt ist UNESCO-Weltkulturerbe.

Odessa:
Aufstrebende Metropole am Schwarzen Meer. Dank der günstigen geografischen Lage entwickelte sich Odessa zu einem der bedeutendsten Häfen der Ukraine. Hier lebt ein buntes Völkergemisch. Die Stadt umgibt eine Atmosphäre der Heiter- und Leichtigkeit. Lassen Sie sich hiervon inspirieren!

Kiew:
"Wiege des alten Russland". Kiew blickt auf eine über tausendjährige Geschichte zurück und war einst Hauptstadt des ersten russischen Staates, des sog. "Kiewer Rus". Entdecken Sie die vielen Zeugen der Vergangenheit, die die schöne Stadt am Dnjepr zu bieten hat.  

Halbinsel Krim:
Jalta - die Perle der Krim. Schon zu Zarenzeiten genoss der berühmte Bade- und Kurort Jalta Weltruf. Umspült vom Schwarzen und Asow'schen Meer sowie geschützt durch drei Gebirgsketten, verdankt die Südküste der Krim diesen Gegebenheiten ein mediterranes Klima und überdurchschnittlich viele Sonnentage. Der Reichtum an Mineral- und Heilquellen sowie die gute Gebirgs- und Meeresluft, ließen zahlreiche Kurzentren entstehen. Lernen Sie die Krim kennen und lieben.

[Zurück]